Geschäftsstelle Kulmbach:
Kressenstein 19
D - 95326 Kulmbach
Fon. 0 92 21 / 82 39 - 0
Fax. 0 92 21 / 82 39 - 29
Email. kulmbach@ea-nb.de

Geschäftsstelle Nürnberg:
Fürther Straße 244a
D - 90429 Nürnberg
Fon. 09 11 / 99 43 96 - 0
Fax. 09 11 / 99 43 96 - 6
Email. nuernberg@ea-nb.de

Aktuelle Nachrichten

  • 27.06.2019: Praxistipps für kommunalen Klimaschutz: Bayerisches Energieforum in Garching

    Mit zahlreichen Expertenvorträgen zu kommunalen Klimaschutz-Themen wartet im Juni wieder... Mehr

  • 06.03.2019: BayEA bei Aiwanger: Energiewende in die Fläche bringen

    Am 27. Februar 2019 waren die Vertreter der Bayerischen Energieagenturen e.V. zu Gast... Mehr

  • 29.11.2018: Auch ohne Preis: Erlanger Wasserstoff-Forscher freuen sich über Nominierung

    Schon die Nominierung für den "Deutschen Zukunftspreis" sieht das LOHC-Forscherteam aus... Mehr

  • 30.10.2018: Freude in Hallerndorf: Forchheimer Gemeinde ist "Energiekommune des Monats"

    Die Agentur für Erneuerbare Energien in Berlin hat die Gemeinde Hallerndorf im Landkreis... Mehr

  • 17.09.2018: Ausgezeichnet: Glückwunsch an Heinz Wraneschitz zum Solarpreis 2018

    Der fränkische Journalist ist am vergangenen Wochenende mit dem "Deutschen Solarpreis" in... Mehr

  • 03.07.2018: Neuer Solar-Rechner: Was bringt eine PV-Anlage mit Speicher?

    Die DGS Franken hat ein neues kostenloses Rechentool veröffentlich, mit dem jeder... Mehr

  • 26.06.2018: Netzwerk "Klimarisikomanagement 2050" - Betriebliche Klimarisiken erfolgreich managen

    Ein Netzwerk für Unternehmen aller Branchen. Die Teilnahme ist kostenfrei. In fünf... Mehr

  • 02.02.2018: Energiesparen im Verbund: Netzwerk "keeno I" geht an den Start

    Zwölf Kommunen aus Ober- und Unterfranken starten gemeinsames Projekt unter der Regie der... Mehr

06.03.2019

BayEA bei Aiwanger: Energiewende in die Fläche bringen

Vertreter der Bayerischen Energieagenturen bei Staatsminister Aiwanger (Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie)

Am 27. Februar 2019 waren die Vertreter der Bayerischen Energieagenturen e.V. zu Gast beim bayerischen Wirtschaftsminister und stellvertretenden Ministerpräsidenten  Hubert Aiwanger. Gemeinsam mit ranghohen Vertretern des Ministeriums erörterte der Staatsminister mit den regionalen Energieagenturen eine künftig engere Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Energiewende und im Bereich des Klimaschutzes. Dabei wurden künftige Kooperationen und gemeinsame Projekte für die Zielgruppen Privathaushalte, Kommunen und Unternehmen sowie eine enge Einbindung in die geplante Landesagentur für Energie und Klimaschutz diskutiert.

Der Vorschlag der bayerischen Energieagenturen für den Aufbau einer dezentralen Landesagentur, die neben den regionalen Energieagenturen vorhandene Akteure und Einrichtungen (z. B. C.A.R.M.E.N. e.V., Ökoenergie Institut Bayern, Bund Naturschutz, Bund Deutscher Architekten, Verbraucherzentrale, Landesinnungsverband des Bayerischen Kaminkehrerhandwerks) in die Struktur mit einbindet, stieß ebenso auf Interesse wie die konkreten Vorschläge von Projektinhalten. Aufbauend auf das gute Gespräch folgen weitere Vorschläge und weiterführende Termine.

Mehr über den Zusammenschluss der bayerischen Energieagenturen erfahren Sie unter https://energieagenturen.bayern