Geschäftsstelle Kulmbach:
Kressenstein 19
D - 95326 Kulmbach
Fon. 0 92 21 / 82 39 - 0
Fax. 0 92 21 / 82 39 - 29
Email. kulmbach@ea-nb.de

Geschäftsstelle Nürnberg:
Fürther Straße 244a
D - 90429 Nürnberg
Fon. 09 11 / 99 43 96 - 0
Fax. 09 11 / 99 43 96 - 6
Email. nuernberg@ea-nb.de

Aktuelle Nachrichten

  • 23.01.2020: SK:KK vor Ort: Förderwissen für den Klimaschutz - Informationsveranstaltung für Bayern

    Am 23. Januar 2020 vo 10:00-16:00 informiert das SK:KK mit der NKI in der Allersberger... Mehr

  • 22.11.2019: Energiesparen im Verbund: Wir starten unser zweites Netzwerk für Kommunen

    Miteinander die Energiewende vor Ort gestalten: Diesem Ziel haben sich zwölf weitere... Mehr

  • 07.11.2019: Solarpioniere gesucht: Beratungsangebot für Nürnberger Unternehmen

    Über die N-Eergie AG und dem Referat für Umwelt und Gesundheit und das Wirtschaftsreferat... Mehr

  • 06.03.2019: BayEA bei Aiwanger: Energiewende in die Fläche bringen

    Die Vertreter der Bayerischen Energieagenturen e.V. waren im Februar zu Gast beim... Mehr

  • 29.11.2018: Auch ohne Preis: Erlanger Wasserstoff-Forscher freuen sich über Nominierung

    Schon die Nominierung für den "Deutschen Zukunftspreis" sieht das LOHC-Forscherteam aus... Mehr

  • 30.10.2018: Freude in Hallerndorf: Forchheimer Gemeinde ist "Energiekommune des Monats"

    Die Agentur für Erneuerbare Energien in Berlin hat die Gemeinde Hallerndorf im Landkreis... Mehr

  • 17.09.2018: Ausgezeichnet: Glückwunsch an Heinz Wraneschitz zum Solarpreis 2018

    Der fränkische Journalist ist am vergangenen Wochenende mit dem "Deutschen Solarpreis" in... Mehr

  • 03.07.2018: Neuer Solar-Rechner: Was bringt eine PV-Anlage mit Speicher?

    Die DGS Franken hat ein neues kostenloses Rechentool veröffentlich, mit dem jeder... Mehr

26.06.2018

Netzwerk "Klimarisikomanagement 2050" - Betriebliche Klimarisiken erfolgreich managen

Der Klimawandel äußert sich auf Unternehmensebene nicht nur in Form immer schärferer Klimaschutzvorgaben: Durch extremwetterbedingte Lieferantenausfälle, klimawandelinduzierte Rohstoffengpässe sowie veränderte Absatzmärke stellt er ein echtes Geschäftsrisiko dar.

Gehen Sie die "Challenge Klimawandel" an und erarbeiten Sie Lösungsansätze für ein Klimarisikomanagement, das die gesamte Wertschöpfungskette Ihres Unternehmens berücksichtigt.

Im durch co2ncept plus initiierten Netzwerk "Klimarisikomanagement 2050" erarbeiten Sie Step-by-Step Ihre individuelle Klimarisikostrategie. In fünf Workshops erlangen Sie das Knowhow, um Klimarisiken an Ihren Standorten, in Ihrer Zulieferkette und Ihren Absatzmärkten zu managen.

Die Workshops finden zwischen März und Oktober 2019 in München statt.

Das Netzwerk adressiert Unternehmen aller Branchen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Sichern Sie sich bereits jetzt einen der begrenzten Teilnahmeplätze für das Netzwerk.

Das Netzwerk ist Bestandteil des Projekts "Klimawandel! - Challenge Accepted!", welches vom BMU gefördert wird.

Weiterführende Informationen rund um das Netzwerk und das Projekt finden sie auf der Webseite:

www.climate-challenge.de