Geschäftsstelle Kulmbach:
Kressenstein 19
D - 95326 Kulmbach
Fon. 0 92 21 / 82 39 - 0
Fax. 0 92 21 / 82 39 - 29
Email. kulmbach@ea-nb.de

Geschäftsstelle Nürnberg:
Fürther Straße 244a
D - 90429 Nürnberg
Fon. 09 11 / 99 43 96 - 0
Fax. 09 11 / 99 43 96 - 6
Email. nuernberg@ea-nb.de

Aktuelle Nachrichten

  • 07.11.2019: Solarpioniere gesucht: Beratungsangebot für Nürnberger Unternehmen

    Über die N-Eergie AG und dem Referat für Umwelt und Gesundheit und das Wirtschaftsreferat... Mehr

  • 06.03.2019: BayEA bei Aiwanger: Energiewende in die Fläche bringen

    Die Vertreter der Bayerischen Energieagenturen e.V. waren im Februar zu Gast beim... Mehr

  • 29.11.2018: Auch ohne Preis: Erlanger Wasserstoff-Forscher freuen sich über Nominierung

    Schon die Nominierung für den "Deutschen Zukunftspreis" sieht das LOHC-Forscherteam aus... Mehr

  • 30.10.2018: Freude in Hallerndorf: Forchheimer Gemeinde ist "Energiekommune des Monats"

    Die Agentur für Erneuerbare Energien in Berlin hat die Gemeinde Hallerndorf im Landkreis... Mehr

  • 17.09.2018: Ausgezeichnet: Glückwunsch an Heinz Wraneschitz zum Solarpreis 2018

    Der fränkische Journalist ist am vergangenen Wochenende mit dem "Deutschen Solarpreis" in... Mehr

  • 03.07.2018: Neuer Solar-Rechner: Was bringt eine PV-Anlage mit Speicher?

    Die DGS Franken hat ein neues kostenloses Rechentool veröffentlich, mit dem jeder... Mehr

  • 26.06.2018: Netzwerk "Klimarisikomanagement 2050" - Betriebliche Klimarisiken erfolgreich managen

    Ein Netzwerk für Unternehmen aller Branchen. Die Teilnahme ist kostenfrei. In fünf... Mehr

  • 02.02.2018: Energiesparen im Verbund: Netzwerk "keeno I" geht an den Start

    Zwölf Kommunen aus Ober- und Unterfranken starten gemeinsames Projekt unter der Regie der... Mehr

07.11.2019

Solarpioniere gesucht: Beratungsangebot für Nürnberger Unternehmen

Mit einem PV-Check erhalten Nürnberger Unternehmen schnell Klarheit über die Wirtschaftlichkeit eigener Solarstrom-Projekte. Das neue Beratungsangebot wird über die N-Ergie AG und das Referat für Umwelt und Gesundheit und das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg unter dem Dach der Energieagentur Nordbayern ermöglicht. Das Beratungsangebot wird über die Solarinitiative unter dem Dach der Energieagentur Nordbayern ermöglicht.

Das Referat für Umwelt und Gesundheit und das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg bieten in Kooperation mit der N-Ergie AG Nürnberger Unternehmen gemeinsam die Photovoltaik-Checks PLUS an. Das neue Beratungsangebot richtet sich an interessierte Unternehmen, welche ihr Solarpotential entdecken wollen und gleichzeitig Geld durch Solarstrom sparen und etwas für den Umweltschutz machen wollen. 

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas sagt: "Wir suchen zehn Nürnberger Unternehmen, die Solarpioniere werden wollen. Diese Unternehmen erhalten eine umfassende Beratung zur Umsetzung ihres eigenen Photovoltaik-Projekts. Damit verbessern wir die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und positionieren Nürnberg als nachhaltigen Wirtschaftsstandort." Für diese ersten zehn Unternehmen wäre die Beratung kostenlos.

Die Photovoltaik-Checks PLUS laufen in drei Beratungsphasen ab: Los geht es mit dem Kick-Off vor Ort, mit einer individuellen Beratung zu Betreibermodellen, wie zum Beispiel dem PV-Mietmodell, und einer Ersteinschätzung zum Solarpotenzial. In der anschließenden Analysephase wird eine aussagekräftige Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erstellt, die eine solide Grundlage für eine spätere Investitionsentscheidung bildet. Wenn es darum geht, die Photovoltaik-Anlage in die Umsetzung zu bringen, wird das Unternehmen weiter betreut.

Nürnberger Unternehmen können sich ? unabhängig davon, ob sie Kunden der N-Ergie AG sind oder nicht ? ab sofort bei der Wirtschaftsförderung Nürnberg für die Photovoltaik Checks-PLUS anmelden. Die Beratung erfolgt durch unsere Experten in der Energieagentur. Die Photovoltaik Checks-PLUS sind eine Weiterentwicklung des Beratungsangebots "Solarchecks für Nürnberger Unternehmen", bei dem bisher rund 30 Unternehmen erfolgreich von uns beraten wurden. Finanziert wird das Beratungsangebot als Sonderprojekt des CO2-Minderungsprogramms der N-Ergie AG.

Ansprechpartner ist Peter Haas von der Wirtschaftsförderung Nürnberg, Telefon 09 11 / 2 31-85 28, E-Mail wirtschaftsservice@stadt.nuernberg.de

Flyer herunterladen