Geschäftsstelle Kulmbach:
Kressenstein 19
D - 95326 Kulmbach
Fon. 0 92 21 / 82 39 - 0
Fax. 0 92 21 / 82 39 - 29
Email. kulmbach@ea-nb.de

Geschäftsstelle Nürnberg:
Fürther Straße 244a
D - 90429 Nürnberg
Fon. 09 11 / 99 43 96 - 0
Fax. 09 11 / 99 43 96 - 6
Email. nuernberg@ea-nb.de

Aktuelle Nachrichten

  • 20.10.2016: Energie und Nachhaltigkeit in Unternehmen - Infoveranstaltung von RKW Bayern und Energieagentur Nordbayern in Nürnberg

    Im Rahmen eines Kurzseminars am 10. Oktober 2016 erfahren Unternehmen alles Wesentliche... Mehr

  • 17.06.2016: Zukunftsforum eMobility Oberfranken: Zweite Auflage mit Teilnehmerrekord

    Fast 100 Gäste kamen zum Zweiten Zukunftsforum eMobility in den Energiepark nach... Mehr

  • 17.06.2016: Energiefrühstück bei der Regierung von Mittelfranken

    Mehr als 30 Vertreter von Kommunen informierten sich im Rahmen eines Energiefrühstücks... Mehr

  • 18.04.2016: EEG 2016 - EUROSOLAR warnt vor drohendem Kahlschlag beim Ausbau der Erneuerbaren

    In einer durch Spenden finanzierten großformatigen Anzeige warnt EUROSOLAR vor einem... Mehr

  • 14.03.2016: Kommunalforum der Energieagentur Nordbayern: Fränkische Bürgermeister und Gemeinderäte informieren sich in Hirschaid

    Bürgermeister und Gemeinderäte aus Ober-, Mittel- und Unterfranken informierten sich am... Mehr

  • 16.10.2015: Geothermischer Energienutzungsplan: Kulmbacher Landrat stellt Modellprojekt vor

    Erdwärme würde für rund die Hälfte aller Wohngebäude im Landkreis Kulmbach in Frage... Mehr

  • 16.10.2015: Kommunale 2015: Bayerns Städte und Gemeinden brauchen neutrale Partner für die Energiewende vor Ort

    Eine Online-Umfrage anlässlich der Kommunale 2015 zeigt: Bayerns Kommunen sehen... Mehr

  • 02.10.2015: Neue Kommunalrichtline mit besseren Konditionen: Anträge ab sofort möglich!

    Das Bundesumweltministerium hat Förderbedingungen für Kommunale Klimaschutzprojekte zum... Mehr

Handlungsmöglichkeiten für Unternehmen

Energieeffizienz spielt in der Wirtschaft eine immer größere Rolle. Ein Betrieb, der sparsam mit Energie umgeht, senkt nicht nur seine Kosten, sondern kann auch seinen CO2-Ausstoß dauerhaft reduzieren. Und diese Emissionen werden schon in wenigen Jahren eine entscheidende Kennzahl für die Besteuerung sein.
Gerade kleine Unternehmen profitieren von Förderprogrammen, die einen kostengünstigen Einstieg in ein betriebliches Energiemanagement ermöglichen. Die Energieagentur Nordbayern kann hier mit ihrem Fachwissen in vielen Bereichen Hilfestellung geben.


Energieberatung Mittelstand

Ein Sonderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums und der KfW ermöglicht insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen einen kostengünstigen Einstieg in wirkungsvolle Energieeffizienzmaßnahmen.
Für die Initial- und Detailberatung durch externe Fachleute übernimmt die KfW 80 bzw. 60 Prozent der Kosten, maximal summieren sich die Zuschüsse auf rund 6.000 Euro. Mehr

Kraft-Wärme-(Kälte-)Kopplung

Durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme leistet Kraft-Wärme-Kopplung einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und reduziert sowohl den Brennstoffeinsatz als auch die Verluste bei der Energieerzeugung. Auch Kälte kann auf diese Weise bereitgestellt werden.
Wir untersuchen Ihre Chancen im Bereich Kraft-Wärme-(Kälte-)Kopplung. Bei Problemen mit bestehenden BHKW sorgen wir mit unseren Experten für eine Optimierung des Systems. Mehr

Branchen-Energiekonzepte

Mit einem Branchenenergiekonzept erhalten insbesondere kleine und mittlere Unternehmen konkrete Hilfestellung, um ihre Energieeffizienz zu steigern. In dem Konzept werden Maßnahmen dargestellt, die typisch für die jeweilige Branche sind und die sich deshalb in der Regel problemlos auf andere Unternehmen übertragen lassen.
Über all diesen Anstrengungen steht das Ziel, den CO2-Ausstoß in Industrie und Gewerbe dauerhaft zu senken und die Unternehmen so auf künftige Regelungen zum Zertifikatehandel vorzubereiten. Mehr