Geschäftsstelle Kulmbach:
Kressenstein 19
D - 95326 Kulmbach
Fon. 0 92 21 / 82 39 - 0
Fax. 0 92 21 / 82 39 - 29
Email. kulmbach@ea-nb.de

Geschäftsstelle Nürnberg:
Fürther Straße 244a
D - 90429 Nürnberg
Fon. 09 11 / 99 43 96 - 0
Fax. 09 11 / 99 43 96 - 6
Email. nuernberg@ea-nb.de

Aktuelle Nachrichten

  • 13.03.2018: IRES 2018

    Die 12. Internationalen Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien beginnt am 13.... Mehr

  • 23.10.2017: Akzeptanz für die Energiewende - Heute noch ein Thema?

    C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch zum Thema Akzpetanz in der Bevölkerung für die Energiewende am... Mehr

  • 12.10.2017: PV auf dem Dach - weitergedacht!

    Ein C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch rund um das Thema PV-Anlagen am 12.10.2017 Mehr

  • 10.10.2017: Intelligente Ladelösungen in Kommunen

    Bayern Innovativ informiert über das Thema Elektromobilität und Ladeinfrastruktur und... Mehr

  • 10.10.2017: Kommunen meistern die Energiewende - Effizienz und Erneuerbare Energien

    Ein C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch rund um das Thema Erneuerbare Energien in Kommunen am... Mehr

  • 05.10.2017: Bayreuther Klimaschutzsymposium 2017

    Die Bioenergieregion Bayreuth veranstaltet mit Unterstützung der Universität Bayreuth das... Mehr

  • 26.09.2017: Biogas-Kongress 2017

    Biogas-Kongress 2017: Biogas in der Landwirtschaft - Stand und Perspektiven am... Mehr

  • 23.09.2017: Tag der E-Mobilität in Bayreuth

    Elektromobilität: Erlernen, Erleben, Er-Fahren - Ausstellung mit Fachvorträgen,... Mehr

Kraft-Wärme-Kopplung

Durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme leistet Kraft-Wärme-Kopplung einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und reduziert sowohl den Brennstoffeinsatz als auch die Verluste bei der Energieerzeugung.

Während bei der herkömmlichen Stromerzeugung in einem Großkraftwerk (Kohle-Kondensationskraftwerk ohne Wärmenutzung) nur ein Wirkungsgrad von 35 bis 40% erzielt wird, steigt die Effizienz bei der gekoppelten Erzeugung von Strom und Wärme auf 80 bis 90%.

Strom, der aus erneuerbaren Energien wie etwa Pflanzenöl erzeugt und ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird, bekommt eine garantierte Einspeisevergütung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Wir untersuchen Ihre Chancen durch Kraft-Wärme-Kopplung:

  • Ermittlung des Energiebedarfs
  • Berücksichtigung der Lastgänge
  • Generieren einer Jahresdauerlinie
  • Dimensionierung der KWK-Anlage
  • Dimensionierung des Pufferspeichers
  • Optimierung der Laufzeit
  • Analyse der Wirtschaftlichkeit
  • Ermittlung der Einspeisevergütung durch das EEG

Ansprechpartner:

Erich Maurer

VCard     QR-Code

Geschäftsführer

Geschäftsstelle Nürnberg

Email. maurer@ea-nb.de
Fon. +49 911 / 99 43 96 - 1
Fax. +49 911 / 99 43 96 - 6