Projekte

Unsere aktuellen Referenzen

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Hof

Für die Stadt Hof steht fest: Bereits 2040 soll die Klimaneutralität erreicht sein. Mit einem integrierten Klimaschutzkonzept konnte die Energieagentur Nordbayern gemeinsam mit Klimaschutzmanagerin Ute Fischer 2020/21 die wesentlichen Grundlagen dafür liefern. Weil das knapp bemessene Stadtgebiet keine unendlichen Möglichkeiten zur Nutzung Erneuerbarer Energie bietet, gehören zu einer erfolgreichen Energiewende in Hof auch erhebliche Anstrengungen beim Energiesparen, hier besonders im Gebäudenereich. Energieeffizienz muss sowohl bei der Sanierung des eigenen Gebäudebestands, als auch bei den Liegenschaften der Baugenossenschaft und letztlich auch bei Einfamilienhäusern künftig eine wesentliche Rolle spielen.
Dienstag, 22 Juni 2021

Windkümmerer: Kommunen bei Windprojekten begleiten

Der Ausbau der Windkraft im Freistaat ist im Zuge der umstrittenen 10H-Regelung fast vollständig zum Erliegen gekommen. Für eine erfolgreiche Energiewende bleibt der weitere Ausbau der Windkraft aber unverzichtbar. Der Bau neuer Windräder ist durch die Abstandsregel zwar nicht unmöglich, aber deutlich schwieriger geworden. In diesem Spannungsfeld möchte Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger mit dem Projekt "Windkümmerer" interessierte Kommunen bei der Realisierung solcher Windkraftprojekte unterstützen. In drei von sieben bayerischen Regierungsbezirken hat die Energieagentur Nordbayern die Aufgabe des "Windkümmerers" übertragen bekommen. Wir betreuen Gemeinden in Mittel- und Oberfranken sowie in Niederbayern,…
Sonntag, 20 Juni 2021

keeno I und II: Energieeffizienznetzwerke für Kommunen

Die Energiewende vor Ort bringt gerade für viele kleinere Kommunen große Herausforderungen mit sich. Aber gemeinsam geht Vieles leichter!Die Teilnehmer unserer "Kommunalen EnergieEffizienzNetzwerke Oberfranken" (kurz: keeno) haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam Einsparziele in ihren eigenen Liegenschaften zu erreichen, den Umstieg auf Erneuerbare Energien zu bewältigen und dabei von den Erfahrungen anderer zu profitieren.Mit Unterstützung der Energieagentur Nordbayern führen die beteiligten Kommunen in der dreijährigen Netzwerkphase ein klassisches Kommunales Energiemanagement (KEM) ein: Sie lernen, den Verbrauch ihrer Liegenschaften korrekt zu ermitteln, Einsparpotenziale zu erkennen und mit professioneller Unterstützung wirksame Maßnahmen umzusetzen.In…
Montag, 21 Juni 2021
Energiecoaching: Initialberatung für hunderte Kommunen in Nordbayern

Additional Info

  • Copyright Markt Küps / Münch Energie

Energiecoaching: Initialberatung für hunderte Kommunen in Nordbayern

Im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung konnte die Energieagentur Nordbayern seit 2012 mehr als 200 Städte und Gemeinden in Ober-, Mittel- und Unterfranken bei ihren ersten Schritten in Sachen Energiewende begleiten. Über das Energiecoaching erhalten die Kommunen einen ersten Überblick über den Energieverbrauch im Ortsgebiet und über die Potenziale zur Einsparung und zur Nutzung erneuerbarer Energie - mit konkreten Maßnahmenvorschlägen.In der Gemeinde Küps zum Beispiel beschrieben wir bereits 2017 die Möglichkeit, durch eine PV-Freiflächenanlage am Klärwerk des Abwasserverbands Kronach-Süd einen guten Teil des dort benötigten Stroms klimafreundlich selbst zu erzeugen -…
Montag, 21 Juni 2021
Intergriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Kronach

Additional Info

  • Copyright Landkreis Kronach / Nicole Eger

Intergriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Kronach

Über die Bedeutung von Holz als ökologischem Baustoff und CO2-neutralem Energieträger muss man im Frankenwald keine großen Reden halten. Die Menschen im Landkreis Kronach betrieben Klimaschutz im Grunde schon lange, bevor es diesen Begriff überhaupt gab.Doch Klimaschutz hat heute wesentlich mehr Facetten: Der Ausbau Erneuerbarer Energie, die Steigerung der Energieeffizienz und die Gewährleistung der Versorgungssicherheit durch Erneuerbare sind in dem von mittelständischen Industrie- und Handwerksbetrieben geprägten Landkreis zentrale Themen.Mit einem Integrierten Klimaschutzkonzept schafft der Landkreis Kronach nun die Grundlagen, um bei der konkreten Umsetzung von Maßnahmen vor Ort einen entscheidenden…
Montag, 21 Juni 2021
European Energy Award: Herzogenaurach auf Goldkurs

Additional Info

  • Copyright Stadt Herzogenaurach

European Energy Award: Herzogenaurach auf Goldkurs

Die mittelfränkische Stadt, die weltbekannte Sportartikelhersteller und andere Global Player beherbergt, widmet sich seit jeher auch engagiert dem Klimaschutz. Schon 2009 war man in der Testphase des European Energy Award® dabei. 2017 verdiente sich Herzogenaurach durch viel Engagement als bislang einziger Teilnehmer aus Nordbayern die Goldauszeichnung. Der Award unterstützt die Kommune bei der systematischen Einordnung und Verbesserung ihrer Klimaaktivitäten. Seit einigen Jahren begleitet die Energieagentur Nordbayern die Stadt bei diesem Prozess. Wie bei einem klassischen Managementprozesses werden auf Grundlage einer Bestandsanalyse Ziele definiert, Maßnahmen umgesetzt und der Erfolg kontinuierlich überwacht.…
Montag, 21 Juni 2021

Rückblick

Einige Schlaglichter aus der Vergangenheit
2020

Windkümmerer

Windkümmerer

Die Energieagentur Nordbayern wird vom Bayerischen Wirtschaftsministerium in den drei Regierungsbezirken Oberfranken, Mittelfranken und Niederbayern als "Windkümmerer" beauftragt. Ziel ist es, trotz 10H-Regelung interessierte Kommunen bei der Realisierung von Windprojekten neutral und fachkundig zu unterstützen.
2020

Energienutzungsplan Markt Wilhermsdorf

Energienutzungsplan Markt Wilhermsdorf

Die Marktgemeinde im Lankreis Fürth möchte praktische Ansätze der Energiewende vertiefen. Die Palette reicht von einer klimafreundlichen Wärmeversorgung für Neubaugebiete bis zum Ausbau der Elektromobilität.
2019

Energienutzungsplan für die Europäische Metropolregion Nürnberg

Energienutzungsplan für die Europäische Metropolregion Nürnberg

Erstmals wird das gesamte Gebiet der EMN auf die Potenziale zur Energiewende hin untersucht. Die Ergebnisse sind wenig überrraschend: Eine Wende hin zu einer Versorgung aus 100 Prozent Erneuerbarer Energie ist möglich. Im Rahmen der Untersuchung werden in jedem Ort der EMN auch die Möglichkeiten für den Aufbau von Nahwärmeversorgungen geprüft und geeignete Gebiete kartiert,
2019

keeno 2: Unser zweites Netzwerk für Kommunen startet

Netzwerk keeno2

keeno 2: Unser zweites Netzwerk für Kommunen startet

Miteinander die Energiewende vor Ort gestalten: Diesem Ziel haben sich zwölf weitere Kommunen aus Oberfranken verschrieben. Sie nehmen am mittlerweile zweiten "Kommunalen Energieeffizienznetzwerk Oberfranken" teil:
  • Gemeinde Ahorntal
  • Stadt Bad Staffelstein
  • Stadt Betzenstein
  • Stadt Lichtenfels
  • Markt Marktleugast
  • Markt Mitwitz
  • Gemeinde Nagel
  • Markt Plech
  • Stadt Rödental
  • Stadt Schwarzenbach am Wald
  • Markt Steinwiesen
  • Stadt Weismain
2019-2021

Energiecoaching für Kommunen (IV)

Energiecoaching 2019

Energiecoaching für Kommunen (IV)

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Erneut bietet die Bayerische Staatsregierung eine Basis-Beratung und ein vertiefendes "Energiecoaching PLUS" für interessierte Kommunen. In der vierten Auflage betreut die Energieagentur Nordbayern 38 Kommunen in Mittel- und Oberfranken.
2018

Energienutzungsplan Stadt Fürth

Energienutzungsplan Stadt Fürth

Die Stadt Fürth mit rund 130.000 Einwohnern erhält in ihrem Energienutzungsplan nicht nur Aufschluss über die Potenziale zur Erzeugung Erneuerbarer Energie, sondern zum Beispiel auch Ansätze zum Ausbau der Fernwärme im Stadtgebiet.
2018

keeno 1: Kommunen bilden Energieeffizienz-Netzwerk

Netzwerk keeno1

keeno 1: Kommunen bilden Energieeffizienz-Netzwerk

Zwölf Kommunen und kommunale Verbände aus Ober- und Unterfranken schließen sich in einem Netzwerk zusammen, um gemeinsam bei der Energiewende schneller voranzukommen:
  • Markt Ebensfeld
  • Stadt Helmbrechts
  • Gemeinde Himmelkron
  • Stadt Hollfeld
  • Markt Kasendorf
  • Gemeinde Michelau
  • Gemeinde Röslau
  • Gemeinde Schonungen
  • Schulverband Stadtsteinach-Untersteinach
  • Gemeinde Sonnefeld
  • Gemeinde Speichersdorf
  • Gemeinde Weißenbrunn
2017

Energienutzungsplan Treuchtlingen

Energienutzungsplan Stadt Treuchtlingen

Auch für die Stadt Treuchtlingen spielten nicht nur die Ausbauszenarien für Erneuerbare Energie und die Treibhausgas-Bilanz eine wichtige Rolle, sondern auch konkrete Vorschläge zum Ausbau von nahwärmeprojekten.
2017-2019

Energiecoaching für Kommunen (III)

Energiecoaching für Kommunen (III)

Weiterhin bemühen sich viele Kommunen um neutrale Unterstützung bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort. Die Staatsregierung ermöglicht in der dritten Auflage des Energiecoachings eine Basis-Beratung und ein vertiefendes "Energiecoaching PLUS". Die Energieagentur Nordbayern betreut in dieser Phase 33 Kommunen in Mittel- und Oberfranken.
2016

Energienutzungsplan Veitsbronn

Energienutzungsplan Veitsbronn

Die Gemeinde im Landkreis Fürth legt im Energienutzungsplan besonderen Wert auf die Untersuchung von Effizienz- und Erzeugungspotenzialen für die eigene Kläranlage.
2016

Energienutzungsplan Tettau

Energienutzungsplan Tettau

Der Markt Tettau im nördlichsten Winkel des Landkreises Kronach hat zwar nicht viele Einwohner, aber mit gleich zwei Glashütten und einer Porzellanfabrik im Gemeindebereich einige sehr energieintensive Betriebe. Dies stellt die Energiewende vor Ort vor besondere Herausforderungen. Bei den Maßnahmen im Energienutzungsplan wird deshalb besonderer Wert auf die Versorgungssicherheit gelegt.
2015-2017

Energiecoaching für Kommunen (II)

Energiecoaching für Kommunen (II)

Aufgrund des Erfolgs beim ersten Durchgang und des anhaltenden Interesses bayerischer Kommunen beschließt die Staatsregierung eine Neuauflage des Energiecoachings. Erneut stehen die Erhebung von Grundlagendaten und die Beschreibung konkreter Energiewende-Projekte im Vordergrund. Die Energieagentur Nordbayern betreut diesmal 65 Städte und Gemeinden in Mittel- und Oberfranken.
2015

Energienutzungsplan Marktredwitz

Energienutzungsplan Marktredwitz

In einem Energienutzungsplan lässt die Stadt Marktredwitz verschiedene Nahwärmeversogungsprojekte im Stadtgebiet prüfen. Auch Sanierungsvorschläge für ausgewählte kommunale Gebäude, zum Beispiel die Städtische Turnhalle, sind enthalten.
2014

Energiekonzepte für Sennfeld, Gochsheim und Schwebheim

Energiekonzepte für Sennfeld, Gochsheim und Schwebheim

Die drei Gemeinden im Schweinfurter Umland lassen ihre Chancen und Potenziale in Sachen Energiewende im Rahmen von "Energiekonzepten" untersuchen, die vom Bayerischen Landwirtschaftsministerium gefördert werden.
2014

Energienutzungsplan Kulmbach

Energienutzungsplan Kulmbach

Im Auftrag der Stadtwerke Kulmbach untersuchen wir die Potenziale zur Nutzung Erneuerbarer Energie im Stadtgebiet und machen Vorschläge zur Übernahme des Stromnetzes sowie zur Errichtung von Nahwärmeversorgungen.
2014

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Bayreuth

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Bayreuth

Für den Landkreis Bayreuth ermitteln wir die notwendigen Grundlagen für eine engagierte Energiewende.
2014

Energiekonzept ILE Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland

Energiekonzept ILE Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland

In der "Integrierten Ländlichen Entwicklung Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland" sind insgesamt 14 Kommunen aus den Landkreisen Kulmbach, Bayreuth und Hof zusammengeschlossen. Fünf von ihnen beteiligen sich an der Erstellung eines gemeinsamen Energiekonzepts:
  • Stadt Bad Berneck
  • Stadt Goldkronach
  • Gemeinde Neuenmarkt
  • Markt Marktschorgast
  • Gemeinde Himmelkron
2013

Energienutzungsplan Bischofsgrün

Energienutzungsplan Bischofsgrün

In der Gemeinde am Ochsenkopf wird Klimaschutz seit jeher groß geschrieben. Mit dem Energienutzungsplan werden Planungen für eine Biomasse-Nahwärmeversorgung im Ortskern beurteilt und weitere Nutzungsmöglichkeiten für Erneuerbare Energien untersucht.
2013

Energienutzungsplan Kronach

Energienutzungsplan Kronach

Die Stadt Kronach lässt Möglichkeiten zur Nutzung Erneuerbarer Energie und Steigerung der Effizienz, zum Beispiel durch Biomasse-Wärmenetze, untersuchen.
2012

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Grundlagen für den Klimaschutz im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
2012 - 2013

Energiecoaching für Kommunen (I)

Energiecoaching für Kommunen (I)

Die Bayerische Staatsregierung beschließt nach dem Reaktorunglück von Fukushima und dem auf Bundesebene eingeleiteten Atomausstieg, insbesondere kleinen und mittleren Kommunen im Freistaat eine Initialberatung zu praktischen Schritten im Bereich Energiewende zukommen zu lassen.
Die Energieagentur Nordbayern betreut in dieser ersten Runde 75 Städte und Gemeinden in Ober-, Mittel- und Unterfranken.
2012

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Coburg

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Coburg

Grundlagen für den Klimaschutz im Landkreis Coburg
2012

Energienutzungsplan Niederwerrn

Energienutzungsplan Niederwerrn

Die Gemeinde im Landkreis Schweinfurt ist eine der ersten in Unterfranken, die mit einem Energienutzungsplan die Chancen der Energiewende näher beleuchtet.
2012

European Energy Award für die Gemeinde Stegaurach

European Energy Award für die Gemeinde Stegaurach

Die Gemeinde Stegaurach im Landkreis Bamberg wird für ihre engagierte Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen mit dem European Energy Award ausgezeichnet.
2012

Energienutzungsplan Rehau

Energienutzungsplan Rehau

Mit der Erstellung eines Energienutzungsplans verfügt die Stadt Rehau im Landkreis Hof als erste Kommune in Oberfranken über belastbare Grundlagendaten für die praktische Umsetzung der Energiewende vor Ort.
2012

Integriertes Klimaschutzkonzept Marktredwitz

Integriertes Klimaschutzkonzept Marktredwitz

Die Stadt Marktredwitz lässt mit einem Klimaschutzkonzept erstmals Grundlagendaten zum Stand der Energiewende und zum Ausstoß von Treibhausgasen erarbeiten.
2011

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Forchheim

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Forchheim

Das Konzept erarbeitet wichtige Grundlagen für den Klimaschutz im Landkreis Forchheim.
2011

Integriertes Klimaschutzkonzept Oberes Rodachtal

Integriertes Klimaschutzkonzept Oberes Rodachtal

Gemeinsam mit der Energievision Franken (Bamberg) erstellen wir das Integrierte Klimaschutzkonzept für die drei Kommunen:
  • Markt Nordhalben
  • Markt Steinwiesen
  • Stadt Wallenfels
2010

Integriertes Klimaschutzkonzept Kommunale Allianz Biberttal-Dillenberg

Integriertes Klimaschutzkonzept Kommunale Allianz Biberttal-Dillenberg

Erstmals erstellen wir ein Klimaschutzkonzept für eine gesamte Kommunale Allianz. Beteiligt sind folgende Kommunen in Mittelfranken:
  • Markt Ammerndorf
  • Markt Cadolzburg
  • Gemeinde Großhabersdorf
  • Stadt Oberasbach
  • Markt Roßtal
  • Stadt Stein
  • Stadt Zirndorf
2010

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Kulmbach

Integriertes Klimaschutzkonzept Landkreis Kulmbach

Als eine der ersten Gebietskörperschaften in Oberfranken beauftragt der Landkreis Kulmbach ein Klimaschutzkonzept. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Beteiligung von Bürgern und Experten vor Ort.

Energieagentur Nordbayern GmbH

Kulmbach

Kressenstein 19
D-95326 Kulmbach
Tel: 09221 / 8239 - 0
Fax: 09221 / 8239 - 29
Mail: kulmbach@ea-nb.de

Nürnberg

Fürther Straße 244a
D-90429 Nürnberg
Tel: 0911 / 994396 - 0
Fax: 0911 / 994396 - 6
Mail: nuernberg@ea-nb.de
© 2021 Energieagentur Nordbayern